architektur ist die schönste tätigkeit der welt, das entwerfen noch eines der grossen möglichen abenteuer.

«wir betreiben architektur aus leidenschaft und lieben neue herausforderungen.» beat müller, architekt htl
lage

eine bisherige industrieparzelle mit grossen fabrikhallen wird zu einem neuen bieler wohnquartier. die gut besonnte längliche bauparzelle ist auf beiden schmalseiten von erschliessungsstrassen begrenzt. die beiden längsseiten öffnen sich zu bestehenden gewachsenen wohnquartieren. verkehrstechnisch gut erschlossen und mit allen infrastukturen ausgerüstet erfüllt dieser standort alle vorzüge einer attraktiven wohnlage.

die neuen sportanlagen (tissot-arena mit fussball-eishockey und curlingstadion), die nähe zur industrie mit vielen arbeitsplätzen sowie zur wildromantischen taubenlochschlucht steigern die attraktivität des projektes noch zusätzlich.

aufgabe

in einer ersten bauphase sollen 66 grosszügige miet-wohnungen in 3 baukörpern realisiert werden. eine ökologische bauweise mit alternativer energie-versorgung, qualitätsvolle aussenräume mit wechselweise je einem grünen gartenhof und einem erschliessungshof mit sehr grosszügigen kinderspielflächen und begegnungszonen machen das neue quartier zu einem lebenswerten und familienfreundlichen wohnstandort.

konzept

die präzise setzung der bauvolumen schafft ein eigenständiges quartier mit ganz persönlicher identität. im endausbau schaffen jeweils drei baukörper einen zentralen grünraum der zur begegnungs- und gemeinsamen gartenzone werden soll. zwischen den bauetappen werden zwei urbanere erschliessungshöfe mit ihren teilbegrünten hartbelagsflächen leben- kinderlachen und aktivitäten ins quartier bringen. diese abfolge der internen, thematisierten und sogflältig gestalteten aussenräume wird durch ein organisch geführtes fusswegenetz verbunden und schafft dadurch identität und identifikation. alle treppenhäuser werden direkt an die einstellhalle angeschlossen. die einzelnen 4-geschossigen baukörper mit attikageschoss und ihre fassaden sind sehr einfach gestaltet, sie werden jedoch durch sehr expressive, raumbildende balkonelemente aus sichtbeton zur gartenseite hin aufgelockert und belebt.

zögern sie nicht, uns zu kontaktieren.

so erreichen sie uns:

b. müller’s architekten ag
kleinfeldstrasse 6
postfach 73
2563 ipsach

tel. +41 32 331 31 41
fax +41 32 331 31 64

info@bmuellers.ch
www.bmuellers.ch

kontaktformular:

wir freuen uns über ihre nachricht und werden uns so schnell als
möglich mit ihnen in verbindung setzen.

nachricht: