lage

zwischen 1999 und 2004 entstanden in mörigen vier mehrfamilienhäuser, die an einer gemeinsamen einstellhalle angeschlossen sind. die zentral an der schulstrasse, in einer leichten hanglage gelegenen gebäude werden in zwei etappen erstellt.

die im kern des dorfes gelegene überbauung profitiert von der hanglage, welche auch das dorfbild mitbestimmt und somit fast jedem bewohner einen ausblick auf den nahen bielersee zulässt.

aufgabe

in einem grösseren kontext betrachtet, war der heutige standort der gebäude eine wiese, die zentral im dorf gelegen ist. im willen neue bewohner nach mörigen zu holen, entsteht an jenem ort eine überbauung mit eigentumswohnungen. die stiftung eggäcker baut zudem auf dem gelände ein mehrfamilienhaus mit mietwohnungen, welche senioren vorbehalten sind.

in einer ersten phase entstehen die zwei, direkt an der schulstrasse liegenden, gebäude und ein grosser teil der einstellhalle. mit der zweiten etappe folgt der bau der restlichen zwei gebäude plus die fertigstellung der einstellhalle. der bau des mietshauses fällt in die zweite etappe.

konzept

es entstehen vier, klar voneinander getrennte baukörper. in form, farbe und grösse unterscheiden sich die gebäude mit wohneigentum von jenem mit den mietwohungen. die vorhandene hanglage zeichnet jedes der gebäude in seinem sockel. die oberfläche des sockelbereichs ist in eternit gehalten, darüber ist eine kompaktfassade mit aussendämmung. die wohnungen verfügen über grosszügige balkone, erker bei den eigentumwohnungen, raumhohe fenster sowie einen ausgedehnten aussenraum.

https://www.bmuellers.ch/wp-content/uploads/2015/03/P5110020.jpg
https://www.bmuellers.ch/wp-content/uploads/2015/03/P5110022.jpg
https://www.bmuellers.ch/wp-content/uploads/2015/03/P5110012.jpg
https://www.bmuellers.ch/wp-content/uploads/2015/03/P5110016.jpg
https://www.bmuellers.ch/wp-content/uploads/2015/03/P51100211.jpg
https://www.bmuellers.ch/wp-content/uploads/2015/03/P5110028.jpg
https://www.bmuellers.ch/wp-content/uploads/2015/03/9907_erker1.jpg